Homo heidelbergensis von Mauer e.V. Druckversion |  >
Startseite
Homo heidelbergensis
Der Verein
Vereinsjugend
Rückblick
Termine/Infos
Links
Kontakt & Impressum

› zurück zur Übersicht

Genuntersuchungen an alten Pathogenen
Neue Einblicke in die evolutionäre Geschichte von Pandemi


20. September 2017

Vortragende: Dr. Dr. Verena Schünemann, Universität Tübingen

Forschungen an alten Krankheitserregern erlauben es uns, neue Einblicke in die Evolutionsgeschichte von Pathogenen sowie ihre Anpassung an verschiedene Wirtsorganismen zu bekommen. Unter der Verwendung von modernen DNA-Analysetechniken lassen sich die Verursacher historischer Epidemien bzw. Pandemien identifizieren. Danach kann die Geschichte eines Krankheitserregers zurückverfolgt werden, indem man das Erbgut von mittelalterlichen Opfern von Epidemien mit dem moderner Menschen vergleichend untersucht.

Als Beispiele wurden im Rahmen des Vortrages ein mittelalterlicher Stamm von Yersinia pestis, des gefürchteten Erregers der Pest, sowie mittelalterliche Mycobacterium leprae-Stämme, die beim Menschen die Krankheit Lepra verursachen, genauer vorgestellt.


 

Vortrag Schuenemann
Vortrag Schuenemann Vortrag Schuenemann
Vortrag Schuenemann Vortrag Schuenemann
Vortrag Schuenemann Vortrag Schuenemann

 


  Unsere Facebook Seite › Nach oben